Zurück zu den Downloads

Protokoll

Plenumssitzung #07

vom 13. November 2015

1. Begrüßung und Verabschiedung des Protokolls und der Tagesordnung

Leonie Glahn-Ejikeme begrüßt die Anwesenden.

Die Tagesordnung wird wie vorgeschlagen angenommen.

Verabschiedung des Protokolls vom 11. September 2015

Die Inhalte des Protokolls zu u.a. Punkt 2 "Café Willkommen" haben zu Irritationen geführt und wurden diskutiert. Einvernehmlich wurde beschlossen, das Protokoll unverändert zu lassen, weil der Änderungsbedarf zu umfassend ist und darüber hinaus für Unruhe/Verunsicherung sorgen würde bei dem recht großen Verteilerkreis.

2. Bestimmung von Protokollführung und Moderation

Die Moderation übernimmt Klaus Titze, die Protokollführung Andrea Dülm.

3. Aktuelle Situation der Flüchtlinge in Bad Pyrmont und Umgebung

Frau Jösten berichtet:

Z.Zt. sind 184 Personen in Bad Pyrmont, bis Ende Januar sind noch weitere angekündigte 70 unterzubringen. Klar sei allen Beteiligten, das noch weitere folgen werden.

Der Wohnraum wird knapp. Solange wie möglich soll die Unterbringung weiter dezentral erfolgen, aber das Ende dieser Möglichkeit ist in Kürze abzusehen.

Die ehrenamtliche Gruppe zur Spendenannahme und -ausgabe wird am Dienstag, 24. November in der Rathausstr. 7, 14.30 bis 16.30 Uhr wieder Spenden annehmen. Die Ausgabe erfolgt am Dienstag, 01. Dezember zur gleichen Uhrzeit. Der aktuelle Bedarf ist auf der Homepage (www.bad-pyrmont-hilft.de) angegeben.

Dringend werden noch Ehrenamtliche zur Familienbegleitung gesucht.

Interessenten für einen Kurs zum Integrationslotsen melden sich bitte direkt bei der KVHS, Herr Gorkow. Klaus Titze versucht eine Info in der Zeitung zu veröffentlichen.

4. Berichte aus den Arbeitskreisen

Arbeitskreis Dialoggruppe:

Es wird versucht, die Gruppen nach "Erste Hilfe im Spracherwerb" oder "Vertiefung" einzuteilen. Sie finden wie bisher jeden Montagnachmittag statt. Z. Zt. gibt es eine ausschließlich arabisch sprechende/lesende Gruppe. Es wird nach dem Buch "Deutschkurs für Asylbewerber" gearbeitet.

Die Kinderbetreuung wird nach wie vor durch SchülerInnen der Max-Born-Realschule übernommen. Die KVHS hat in Hameln einen Kurs für ehrenamtlich Lehrende angeboten. Es ist angedacht, diesen auch für Bad Pyrmont evtl. im Januar 2016 anzubieten. Interessenten melden sich bitte bei Herrn Gorkow, KVHS.

Ansprechperson für den Arbeitskreis Dialoggruppe ist Gülseren Aybay ().

Arbeitskreis Café Willkommen:

Ein Oktobertreffen stand unter dem Thema "Internationales Essen". Die regelmäßigen Besucher haben sich hier sehr aktiv beteiligt.

Es kommen viele nach Informationen fragende BürgerInnen, weil dieses die einfachste und niedrigschwelligste Möglichkeit der Kontaktaufnahme ist. Um hier umfassender Auskunft geben zu können, wird ein regelmäßigerer Informationsaustausch gewünscht und besonders Infomaterial zum Verteilen.

Es ist angedacht, die Integrationslotsen und weitere Familienbetreuer zum Kennenlernen persönlich einzuladen. Ebenfalls ist ein gemeinsames Plätzchenbacken oder ähnliches in der Adventszeit geplant.

Die interne Orgaabsprache erfolgt nicht mehr in einem Extratermin, sondern unmittelbar nach einem Café Willkommen Termin. Das habe sich jetzt bewährt.

Ansprechperson für den Arbeitskreis Café Willkommen ist Renate Gröger ().

Arbeitskreis Finanzen:

Deutschkurs: Der durch Spenden finanzierte Kurs ist beendet und wird als Fortgeschrittenenkurs montags, mittwochs und donnerstags von 8.30 bis 11.45 Uhr kostenlos für die Teilnehmenden weiter geführt. Für die parallel angebotene Kinderbetreuung wird dringend Unterstützung ehrenamtlich gesucht. Die Verteilung der Dienste wird einvernehmlich abgesprochen, so dass nicht jeder Unterrichtstag von der selben Person abgedeckt werden muss. Interessenten melden sich bitte bei der Sozialberatungsstelle der AIBP. Teilnehmende für Sprachkurse werden von der Stadt bei der KVHS gemeldet.

Ansprechperson für den Arbeitskreis Finanzen ist Herr Gehring ().

Arbeitskreis Willkommensfest:

Beim letzten Plenum hatten sich zwar Teilnehmende für diesen AG gemeldet, aber sie hat noch nicht getagt. Es soll aber an dem Vorhaben festgehalten werden.

Ansprechperson für den Arbeitskreis Willkommensfest ist Claudia Puls ().

Arbeitskreis Flyer:

Der Arbeitskreis Flyer existiert nicht mehr.

5. Diskussion zum Vorschlag des Arbeitskreises Strukturen

Herr Blome stellt das Ergebnis der Organisationsgruppe zur Strukturierung der diversen Tätigkeiten unseres Netzwerks vor. Leonie Glahn-Ejikeme stellt einen Alternativvorschlag vor. Um eine möglichst hohe Beteiligung aller am Netzwerk Beteiligten an der Entscheidung über die Art der Struktur erhalten zu können, soll im November in den einzelnen Arbeitskreisen über die Vorschläge diskutiert werden. Die Ergebnisse aus den einzelnen Arbeitskreisen werden Anfang Dezember (2. Dezember) in einem Treffen der GruppensprecherInnen zusammengetragen und das Gesamtergebnis wird im Plenum am 11. Dezember 2015 um 16.00 vorgestellt.

6. Sachstandsbericht zur Webseite www.bad-pyrmont-hilft.de

Die Webseite hat ca. 300 BesucherInnen/Monat. 52% kommen über Verlinkungen auf Facebook, 26% durch Direkteingabe des Webseitennamens und 21% über Suchmaschinen. Marcel Hinz schlägt vor, einen Facebookaccount (www.facebook.com/BadPyrmontHilft/) des Netzwerks Flüchtlingshilfe zu erstellen und ist bereit, auch hier die Betreuung zu übernehmen. Das wird gerne angenommen.

7. Berichte von Veranstaltungen und benachbarten Flüchtlingshilfen

— aus zeitlichen Gründen entfallen —

8. Auswertungen und neue Ideen / Informationen

Bei der AIBP ist ein Nähkurs gestartet. Es können 5 Personen teilnehmen. Z. Zt. sind alle Plätze belegt, aber es soll ein laufendes Angebot bleiben.

Ab 21. November startet das vom Integrationsrat in Kooperation mit den Stadtwerken initiierte Frauenschwimmen außerhalb der regulären Öffnungszeit von 19.30 bis 20.30 Uhr für Frauen mit Migrationshintergrund. Es ist dann ausschließlich weibliches Personal anwesend, die Fenster zum Bistro sind abgehängt. Das Schwimmen ist nur in Badebekleidung, auch in Ganzkörperbadeanzügen (Burkinis), gestattet.

Am 25. November, 17.30 Uhr lädt die Diakonie Paderborn in den Gemeindetreff "Unter dem Regenbogen", Kaukenberg 23, ein zu einer kostenfreien Schulung "Ausländerrechtliche Grundlagen in der ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit". Eine verbindliche Anmeldung ist erforderlich.

9. Verschiedenes

— aus zeitlichen Gründen entfallen —

Termin des nächsten Plenums

Das nächste Plenum findet statt am Freitag, 11. Dezember 2015 um 16.00 Uhr im Quäkerhaus.